NET-Metrix-Audit 1.5
Leaderboard

Sie sind hier: Fokus » Heuschnupfen 24. Juli 2014
Suchen
sprechzimmer.ch
Heuschnupfen
Erweiterte Suche
Fokus
Adipositas, schweres Übergewicht
Alkoholabhängigkeit
Baby / Geburt Schwangerschaft
Blutgerinnung
Brustkrebs
Cholesterin
Chronische myeloische Leukämie (CML)
Eisenmangel
Endometriose
Essstörungen
Fussgesundheit
Gebärmutterhalskrebs/ Genitalwarzen
Haarausfall
Haut trocken
Haut-/Sonnenschutz
Herz / Herz-Kreislauf
Heuschnupfen
Allergene
Tipps
Behandlung
Aktuell
Diskussionsforum
Immunsystem stärken
Impfen
Insektenschutz
Körperschmuck
Krankenversicherung
Menstruation
Morbus Crohn
Multiple Sklerose
Nagelgesundheit
Nagelpilz
Nahrungsmittel: Allergie, Unverträglichkeit
Nikotinsucht
Prostatakrebs
Schwindel
Stress
Todesfall
Verdauung
Verhütung / Verhütungsmethoden
Vogelgrippe
Wechseljahre
Zecken
Krankheitsbilder
Symptome
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Sky Left
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

Rect Top

Heuschnupfen: Früher und starker Pollenflug der Birken und Eschen

Früher als sonst fliegen die Pollen der Birken und Eschen – für das kommende Wochenende wird sogar eine sehr starke Pollenbelastung erwartet. Schuld sind die die Trockenheit und die Winde.

Heuschnupfen
(Pollenallergie)
lässt Betroffene leiden
 
Etwa acht Prozent der Schweizer Bevölkerung leidet unter einer Birkenpollenallergie, schreibt die Stiftung Allergiezentrum Schweiz (aha!).

 

Die Symptome sind stark und häufig leiden die Betroffenen unter Kreuzreaktionen mit anderen Pflanzen oder Nahrungsmitteln wie Obst und Nüsse. Eine Kreuzreaktion ist keine zusätzliche Allergie. Es besteht lediglich eine botanische Verwandtschaft zwischen den Pollen und anderen Pflanzen oder Nahrungsmitteln.

 

Normalerweise blühen Birken und Eschen erst später, aber die Trockenheit sowie der Wind verstärken den Pollenflug. Besser geht es den Hasel-Allergikern: Haselpollen werden zurzeit kaum nachgewiesen.

MeteoSchweiz erwartet für das Osterwochenende eine sehr starke Pollenbelastung; erst ab Sonntag sollte der Pollenflug voraussichtlich etwas nachlassen.

 

Bei der aha!-Stiftung können Betroffene Experten um Rat fragen.

 

Linkempfehlung

 

Mehr zum Thema

Mediscope

02.04.2012 - dzu

 
Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Zur Anmeldung >>

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Diskussionsforen

Diskussionsforen

 

Erste Hilfe Quiz

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer