NET-Metrix-Audit 1.5
Leaderboard

Sie sind hier: Fokus » Körperschmuck 01. November 2014
Fokus
Adipositas, schweres Übergewicht
Alkoholabhängigkeit
Baby / Geburt Schwangerschaft
Blutgerinnung
Brustkrebs
Cholesterin
Chronische myeloische Leukämie (CML)
Eisenmangel
Endometriose
Essstörungen
Fussgesundheit
Gebärmutterhalskrebs/ Genitalwarzen
Haarausfall
Haut trocken
Haut-/Sonnenschutz
Herz / Herz-Kreislauf
Heuschnupfen
Immunsystem stärken
Impfen
Insektenschutz
Körperschmuck
Tätowierung
Henna-Tattoos
Piercing
Scarification
Branding
Zahnschmuck
Aktuell
Links
Diskussionsforum
Krankenversicherung
Menstruation
Morbus Crohn
Multiple Sklerose
Nagelgesundheit
Nagelpilz
Nahrungsmittel: Allergie, Unverträglichkeit
Nikotinsucht
Prostatakrebs
Schwindel
Stress
Todesfall
Verdauung
Verhütung / Verhütungsmethoden
Vogelgrippe
Wechseljahre
Zecken
Krankheitsbilder
Symptome
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

Rect Top

 

 

Über Komplikationen bei Body-Piercings weiss man wenig

Eine englische Studie bringt etwas Licht ins Dunkel: Komplikationen sind erstaunlich selten und wenn, eher bei Piercings an Genitalien, Zunge oder Brustwarzen.

Piercings
 

Ein Marktforschungsinstitut in London ging der Frage nach, wer und wo vorzugsweise Piercings getragen werden und welche gesundheitlichen Probleme daraus entstanden.

 

Sie befragten dazu gut 10’0000 Personen aus zehn Regionen in England nach Piercings an Körperstellen ausserhalb der Ohrläppchen.

 

Zusammengefasste Merksätze aus der Studie

  • Körperpiercings, also das Anbringen von Schmuck an Stellen ausserhalb der Ohrläppchen, sind in verschiedenen Ländern vorwiegend bei jüngeren Menschen immer häufiger geworden, wobei junge Frauen diesen Trend wesentlich eifriger mit machen als junge Männer.
  • Komplikationen kommen in einem substanziellen Anteil vor, schwerwiegende Probleme sind jedoch selten.
  • Besonders komplikationsträchtig scheinen Piercings an Zunge, Genitalien und Brustwarzen zu sein.

Komplette Studie aus dem Fachblatt ArsMedici  Nr. 24 2008

 

Mehr zum Thema

Rosenfluh Publikationen, ArsMedici Nr. 24 2008

17.12.2008 - dzu

 
Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Zur Anmeldung >>

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Diskussionsforen

Diskussionsforen

 

Erste Hilfe Quiz

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer