NET-Metrix-Audit 1.5
Leaderboard

Sie sind hier: Fokus » Krankenversicherung 02. September 2014
Suchen
sprechzimmer.ch
Krankenversicherung
Erweiterte Suche
Fokus
Adipositas, schweres Übergewicht
Alkoholabhängigkeit
Baby / Geburt Schwangerschaft
Blutgerinnung
Brustkrebs
Cholesterin
Chronische myeloische Leukämie (CML)
Eisenmangel
Endometriose
Essstörungen
Fussgesundheit
Gebärmutterhalskrebs/ Genitalwarzen
Haarausfall
Haut trocken
Haut-/Sonnenschutz
Herz / Herz-Kreislauf
Heuschnupfen
Immunsystem stärken
Impfen
Insektenschutz
Körperschmuck
Krankenversicherung
Aktuell
Hausarzt-Modell
FAQ
HMO-Modell
Glossar
Diskussionsforum
Menstruation
Morbus Crohn
Multiple Sklerose
Nagelgesundheit
Nagelpilz
Nahrungsmittel: Allergie, Unverträglichkeit
Nikotinsucht
Prostatakrebs
Schwindel
Stress
Todesfall
Verdauung
Verhütung / Verhütungsmethoden
Vogelgrippe
Wechseljahre
Zecken
Krankheitsbilder
Symptome
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Sky Left
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

Rect Top

Management-Fehler führen zu unzufriedenen Versicherten

Die Schweizer Versicherten sind etwas weniger zufrieden mit den Krankenkassen als im Vorjahr. Dies zeigt die jährliche Kundenzufriedenheitsumfrage von comparis.ch. Spitzenreiter bei der Umfrage ist die Winterthurer Krankenkasse Provita.

Die EGK-Versicherten bewerten ihre Zufriedenheit nur noch mit der Note 4.2. Vor einem Jahr hat die EGK Gesundheitskasse noch die Note 4.9 erhalten. Dies zeigt die jährlich durchgeführte Kundenzufriedenheitsumfrage von comparis.ch. Grund für das deutlich schlechtere Abschneiden als im Vorjahr dürfte die Prämienerhöhung sein, die Ende Februar die EGK Gesundheitskasse bekannt gegeben hat. Die Erhöhung wurde aufgrund von zu knapp kalkulierten Prämien nötig. Die Krankenkasse ist innert zwei Jahren hinsichtlich der Kundenzufriedenheit vom ersten auf den letzen Platz zurückgefallen.

 

Die EGK-Versicherten dürften auch über folgenden Punkt verärgert sein: Sie sind von der Prämienerhöhung überrascht worden, obwohl die zuständige Behörde die Prämien der EGK Gesundheitskasse vorerst nur für ein halbes Jahr bewilligte, dies aber nicht öffentlich machte. Bundesrat Alain Berset will in Zukunft Transparenz schaffen, wenn Prämien nur mit Auflagen oder wie bei der EGK nur für ein halbes Jahr genehmigt werden. Dies hat er in der letzten Session im Nationalrat angekündigt.

 

«Wird darauf hingewiesen, dass Prämien nicht für ein ganzes Jahr oder nur mit Auflagen bewilligt worden sind, müssen die Versicherten die Katze nicht mehr im Sack kaufen. Sie können nun entscheiden, ob sie mindestens ein halbes Jahr von tieferen Prämien profitieren und allenfalls wechseln, wenn die Prämien unterjährig erhöht werden müssen, oder ob sie sich lieber bei einer anderen Kasse versichern lassen», meint Felix Schneuwly, Krankenkassen-Experte von comparis.ch.

 

Provita hat die höchste Kundenzufriedenheit

Mit der Note 5.4 erhält die Provita von ihren Versicherten die beste Note aller bewerteten Krankenkassen. Bereits vor einem Jahr erzielte die Provita die gleiche Note. Dieses Jahr gehört Provita zudem zu den 20 grössten Krankenkassen, für die eine Auswertung der Kundenzufriedenheit möglich ist, und belegt somit auch den ersten Platz bei den grossen Kassen (vgl. Tabelle). Auf den Spitzenreiter Provita folgen bei den grossen Krankenkassen Swica (Note 5.3) und Visana (Note 5.2).

 

Die Note «gut» erhalten zudem Aquilana und Innova (jeweils Note 5.3), beide gehören aber nicht zu den 20 grössten Krankenkassen. Insgesamt ist die Kundenzufriedenheit mit den Krankenkassen leicht gesunken. Gewichtet nach Mitgliedern beträgt die Durchschnittsnote aller bewerteten Krankenkassen 4.7, was einem «befriedigend» entspricht. Vor einem Jahr haben die Versicherten im Durchschnitt ihre Krankenkasse mit der Note 4.8 und damit leicht besser bewertet.

 

Für die Erhebung der Kundenzufriedenheit haben zwischen Mitte Februar und Mitte März 2012 über 3700 Nutzerinnen und Nutzer von comparis.ch die Freundlichkeit und Kompetenz der Mitarbeiter, die Verständlichkeit der Kundeninformationen sowie die Qualität der Abrechnung ihrer Krankenkasse bewertet. Aus den Noten der einzelnen Kategorien hat comparis.ch eine Gesamtnote berechnet. Die Noten entsprechen dem Schulnotensystem: 5.5 bis 6 ist «sehr gut», 5 und höher «gut», 4.5 und besser entspricht einem «befriedigend», 4 und mehr ist «genügend». Noten unter 4 sind «ungenügend».

 

Die Kundenzufriedenheit aller bewerteten Krankenkassen ist abrufbar unter: http://www.comparis.ch

comparis.ch

29.03.2012 - dzu

 
Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Zur Anmeldung >>

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Diskussionsforen

Diskussionsforen

 

Erste Hilfe Quiz

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer