Leaderboard

Sie sind hier: News » Gesundheit allgemein 24. Februar 2017
Fokus
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Gesundheit allgemein
Tagungen
Gesundheitswesen
Radioaktivität
Junge Redaktoren
Humor
Publireportagen
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner

Rect Top

 

 

Gesundheitsthemen allgemein


   Seite 1 von 146  vorhergehende Seite nächste Seite
   
   Artikel 1-20 / 2915
   
Fluglärm erhöht das Risiko für Herzerkrankungen - zumindest bei Mäusen
Gemäss einer neuen Studie aus Mainz erhöht Fluglärm das Risiko für Herz- und Gefässerkrankungen. Laut der Studie löst schon ein Tag Fluglärm Störungen in den Gefässen aus und erhöht die Ausschüttung der Stresshormone Adrenalin, Noradrenalin und Cortison.

Neuer Hauttest zur Frühdiagnose des Parkinson.
Frühzeitige Erkennung des Morbus Parkinson ist wichtig, damit früh mit der Behandlung begonnen werden kann. Deutsche Forscher haben einen einfachen Hauttest entwickelt, mit dem Parkinson diagnostiziert werden kann, bevor die typischen Bewegungstörungen auftreten.

Nüsse schützen vor Darmkrebs
Haselnüsse, Walnuss, Macadamia, Mandeln und Pistazien können vor Darmkrebs schützen, wie Forscher der Universität Jena kürzlich herausgefunden haben.

Kisspeptin: Ein Botenstoff für die sexuelle Lust
Das Neurohormon Kisspeptin wird im Stammhirn, in der Region, die als Hypothalamus bezeichnet wird hergestellt und fördert die Produktion der Sexualhormone Testosteron und Estradiol. Forscher haben nun nachgewiesen, dass Kisspeptin direkt einen Einfluss auf die sexuelle Erregung hat und so möglicherweise zur Behandlung von sexuellen Funktionsstörungen eingesetzt werden kann.

Hochwirksame Sonnencreme aus Algen
Blaualgen besitzen einen natürlichen hochwirksamen Schutz gegen UV-Strahlen. Forscher der Universität von La Rioja in Spanien haben nun herausgefunden, wie sich das für die Herstellung von Sonnencreme nutzen lässt.

Neue Diagnose- und Therapiemöglichkeit beim Prostatakarzinom.
Forscher des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg haben eine neue nuklearmedizinische Methode zur Diagnose und Behandlung von Prostatakrebs entwickelt.

Schlafwandler auf dem Notfall
Entgegen der weit verbreiteten Meinung, dass Schlafwandlern nichts zustossen kann, zeigt eine Statistik des Notfallzentrums des Inselspital, dass sich Schlafwandler während ihren nächtlichen Ausflügen sehr wohl verletzen können.

Neue Theorie zur Gefässverkalkung
Die Gefässverkalkung, medizinisch Arteriosklerose genannt, ist gekennzeichnet durch Ablagerungen (Plaques) an der Gefässinnenwand. Nach bisherigen Erkenntnissen sind Cholesterin (LDL-Cholesterin) aus dem Blut und Entzündungsreaktionen hauptverantwortlich für die Ablagerungen. Prof. Haverich, ein Gefässchirurg aus Hannover hat nun eine neue Theorie für die Gefässverkalkung vorgestellt.

Fast 300000 Verletzte pro Jahr infolge von Stürzen
Stürze sind die häufigste Unfallart in der Schweiz. Jährlich verletzen sich rund 280000 Personen bei Stürzen und fast 1400 sterben an den Folgen.

Riechtest zur Früherkennung von Alzheimer
Alzheimer-Demenz ist nicht heilbar. Aber wenn die Erkrankung früh erkannt wird, kann das Fortschreiten der Demenz hinausgezögert werden. Forscher haben nun herausgefunden, dass mit einem Riechtest die Diagnose von Alzheimer im Frühstadium verbessert wird.

Sonnenlicht stimuliert Immunsystem
Auch wenn sich im Winterhalbjahr die Sonnenscheindauer allgemein verkürzt, sollten wir versuchen möglichst viel Zeit an der Sonne zu verbringen. Sonnenlicht scheint nämlich das Immunsystem noch stärker zu stimulieren als bisher angenommen.

Unfallverhütung beim Schneesport
Die wichtigsten Tipps der bfu - Beratungsstelle für Unfallverhütung, damit das Schneesportvergnügen nicht in der Arztpraxis endet.

Gewöhnliche Speisesalze sind besser als Spezialitätensalze
Aus gesundheitlicher Sicht sind die gewöhnlichen Speisesalze den Spezialitätensalzen vorzuziehen. Zu diesem Schluss kommt eine Studie des Bundesamtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV).

E-Zigaretten schaden Gesundheit
E-Zigaretten werden immer populärer, auch bei Jugendlichen. Eine Studie aus Amerika zeigt, dass E-Zigaretten-Raucher vermehr unter chronischem Husten und Bronchitis leiden.

Unkämmbare Haare - Gene spielen mit
Manche Menschen leiden unter völlig zersausten Haaren, die sich jedem Versuch zu kämmen, widersetzen. Betroffene können ein Lied davon singen.

Geschlechtskrankheiten nehmen zu - Safer Sex Regeln sind wichtig
Sexuell übertragbare Infektionen (Geschlechtskrankheiten) nehmen zu, wie das Bundesamt für Gesundheit (BAG) berichtet. Das BAG lanciert deshalb die neue LOVE LIFE-Kampagne.

Freundschaft unter Schimpansen vermindert Stress
Frei lebende Schimpansen haben weniger Stress, wenn Familienmitglieder und Freunde sie unterstützen. Was bei den Schimpansen den Stress reduziert, könnte auch für uns Menschen Gültigkeit haben.

Knorpel aus der Nase heilt Knieschäden.
Forscher der Universität und des Universitätsspitals Basel erproben eine innovative, vielversprechende Möglichkeit um beschädigten Knorpel im Kniegelenk zu behandeln. Dabei werden aus der Nasenscheidewand Knorpelzellen entnommen, im Labor zu einem funktionsfähigen Gewebe gezüchtet und im Kniegelenk eingesetzt, um beschädigtes Knorpelgewebe im Kniegelenk zu ersetzen.

Mit der kalten Jahreszeit werden auch die Erkältungen häufiger
Wenn es draussen kühler wird und die Sonne immer öfter vom Nebel verdrängt wird, steigt auch das Risiko für Erkältungen an. Und auch die Grippesaison rückt dann immer näher. Jetzt ist es noch wichtiger als sonst, das Immunsystem zu stärken und sich vor den lästigen Viren zu schützen.

Sonnenbaden während Schwangerschaft ist gut gegen ADHS-Kinder.
Schon länger ist bekannt, dass Kinder mit einer Hyperaktivität (ADHS) im Vergleich durchschnittlich tiefere Vitamin D Konzentrationen im Blut aufweisen als Kinder ohne ADHS. Forscher in Dänemark und in Australien haben nun in von einander unabhängigen Studien den Zusammenhang zwischen Vitamin D Konzentration in der Nabelschnur und dem Risiko für ADHS untersucht.

 
 Artikel 1-20 / 2915    Seite 1 von 146  vorhergehende Seite nächste Seite

 
Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

 

Ihre Spezial-Apotheke

schnell, diskret, günstig

 

 

Apothekensuche

Apotheke finden

 

 

 

Medizinische Onlineberatung
 

Das Team der Onlineberatung für Ihre Fragen zu Gesundheit, Krankheit und Medizin.

mehr >>

Häufige Fragen und Antworten >>

Diskussionsforen

Diskussionsforen

 

Erste Hilfe Quiz

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer