Leaderboard

Sie sind hier: Fokus » Haut-/Sonnenschutz 20. Oktober 2017
Fokus
Adipositas, schweres Übergewicht
Alkoholabhängigkeit
Baby / Geburt Schwangerschaft
Blasenentzündung, Zystitis
Blutgerinnung
Brustkrebs
Cholesterin
Chronische myeloische Leukämie (CML)
Eisenmangel
Endometriose
Essstörungen
Fussgesundheit
Gebärmutterhalskrebs/ Genitalwarzen
Haarausfall
Haut trocken
Haut-/Sonnenschutz
Hauttypen
Krankheiten
Sonnenbrand vorbeugen/behandeln
Aktuell
Diskussionsforum
Herz / Herz-Kreislauf
Heuschnupfen
Immunsystem stärken
Impfen
Insektenschutz
Körperschmuck
Krankenversicherung
Menstruation
Morbus Crohn
Multiple Sklerose
Nagelgesundheit
Nagelpilz
Nahrungsmittel: Allergie, Unverträglichkeit
Nikotinsucht
Prostatakrebs
Schwindel
Stress
Todesfall
Verdauung
Verhütung / Verhütungsmethoden
Vogelgrippe
Wechseljahre
Zecken
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

Rect Top

 

 

Melanom, schwarzer Hautkrebs: Zunehmend mehr Neuerkrankungen

Der aggressive schwarze Hautkrebs, Melanom, wird immer häufiger diagnostiziert. Positiv: Die Sterberate ist relativ stabil geblieben, wie die Gesundheitsstatistik des Bundesamtes für Statistik (BFS) von 2014 ergab.

Die Haut muss vor
UV-Strahlen und
damit vor
Hautkrebs geschützt
werden
 
In der Schweiz werden laut BSF jährlich etwa 2‘400 neue Melanom-Fälle entdeckt, rund 300 Betroffene sterben daran.

 

Bei jungen Erwachsenen gehört das Melanom inzwischen zu den häufigsten Krebsdiagnosen. Positiv: Mehr als 90% der Melanom-Erkrankten überleben die ersten 5 Jahre und die Sterberate ist seit längerem stabil.

 

Über ein Drittel der befragten Personen gab an, ihre Haut schon mindestens einmal auf Melanome geprüft zu haben.

 

Der schwarze Hautkrebs kann in verschiedenen Formen an jeder Stelle der Haut (nicht nur sonnenbeschienene), der Schleimhaut oder im Auge auftreten.

 

Man weiss heute, dass hohe und häufige Sonneneinstrahlung und UV-Strahlung durch Solarien die Entstehung von Melanomen fördert. Weitere Risikofaktoren sind: eine helle Grundhaut, rote Haare, viele Muttermale, Hautschädigungen durch schwere Sonnenbrände in der Kindheit und der Jugend sowie eine familiäre Veranlagung und vorausgegangene Melanomerkrankungen.

 

Wichtig ist, dass das Melanom frühzeitig entdeckt und behandelt wird, da Melanome recht schnell Ableger in andere Organe machen.

 

Lesen Sie, wie man sich vor dem schwarzen Hautkrebs, Melanom, schützt.

Bundesamt für Statitisk BFS

02.06.2015 - dzu

 
Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

Achtsamkeit für Ihre Gesundheit

Forum Hautschutz, Sonnenschutz, Hautkrebsprävention

Leser diskutieren zum Thema Hautschutz, Sonnenschutz, Hautkrebsprävention >>

Forum trockene Haut, Berufsekzem, Kinderhautschutz

Leser diskutieren zum Thema trockene Haut, Kinderhautschutz, Berufsekzem und Hautprävention >>

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer