Sprechzimmer logo

Aktuelles zu Schwangerschaft, Baby, Geburt

Artikel 101-115 / 115

Frühgeburt: Komplikation für die ganze Familie

Nicht nur für das Kind, auch für Eltern und Geschwister hat eine nicht normal verlaufende Geburt tief greifende Folgen. Ein Bericht von zwei Müttern.

Fehlgeburt: Mit neuer Schwangerschaft nicht lange warten

Frauen neigen dazu, nach einer Fehlgeburt eine „Pause“ zu machen. Forscher zeigen nun auf, dass eine rasche neue Schwangerschaft eher von Erfolg gekrönt ist als zuwarten.

Rauchen in der Schwangerschaft erhöht Risiko für psychische Erkrankung des Kindes

Eine finnische Studie zeigt, dass mütterliches Rauchen in der Schwangerschaft die Entwicklung des kindlichen Hirns beeinflussen kann und das Risiko für eine spätere psychische Erkrankung erhöht.

Zur Ernährung des späten Frühgeborenen

Späte Frühgeborene sind Babys, die drei bis sechs Wochen vor dem Termin geboren werden. Die Ernährung dieser Babys ist sowohl für das medizinische Personal wie auch für die Mutter eine Herausvorderung.

Schwangere brauchen echte soziale Kontakte für ihr seelisches Wohlbefinden

Schwangere brauchen keinen Luxus, sondern andere Menschen um sich. Früher waren das Mütter, Tanten, Nachbarinnen – heute suchen sich Schwangere Rat im Internet oder bei professionellen Hebammen. Aber: Nur richtige soziale Kontakte erhalten auch gesund.

Erhöhte Kindersterblichkeit nach Heimgeburt

Die Sicherheit von Heimgeburten im Vergleich zu Spitalgeburten wird kontrovers diskutiert. Amerikanische Experten haben nun die medizinische Fachliteratur nach entsprechenden Studien durchsucht, um die mütterlichen und kindlichen Risiken einer Heimgeburt besser beurteilen zu können.

Antidepressiva während Schwangerschaft erhöht Fehlgeburtsrisiko

Trotz möglicher Nebenwirkungen kann bei Depression oder einigen anderen psychiatrischen Leiden während der Schwangerschaft manchmal nicht auf Antidepressiva verzichtet werden. Forscher stellten nun fest, dass unter Antidepressiva mit einem erhöhten Fehlgeburtrisiko gerechnet werden muss.

Depressionen während und nach der Schwangerschaft auch bei Vätern

Viele Mütter leiden vor und nach der Geburt unter Depressionen (pränatale oder postpartale Depression). Dass auch Väter darunter leiden hat eine neue Datenanalyse deutlich gezeigt.

Beckenboden während Schwangerschaft und Geburt

Immer wieder meinen Frauen, dass ein Kaiserschnitt den Beckenboden vor Schäden und damit die Frau vor späterer Harninkontinenz schützt, was sie zu einem Wunsch-Kaiserschnitt führt. Dem ist aber nicht in jedem Fall so, sagen Experten.

Kinder gestresster Frauen kommen etwas früher zur Welt und sind schwerer

Nicht nur der Stress allein scheint sich auf den Geburtstermin und zum Teil sogar auf das Gewicht des Kindes auszuwirken. Auch die Art des Stresses hat einen Einfluss, wie eine Studie an über 70'000 Schwangerschaften zeigte.

Schwere Schwangerschaftsübelkeit wird vererbt

Wenn die Mutter bereits an schwerer Schwangerschaftsübelkeit gelitten hatte, wird die Tochter bei einer Schwangerschaft sehr wahrscheinlich auch darunter leiden; das hat eine Studie an über 2.3 Millionen Schwangerschaften ergeben.

Stillberatung heute

Ein alltägliches, aber sehr bedeutsames Thema in der geburtshilflichen Praxis betreffen Fragen von Müttern rund ums Stillen. Praktische Tipps aus der Stillberatung einer Geburtsklinik.

Vitamine reduzieren Komplikationen beim Schwangerschafs-Bluthochdruck nicht

Eine Studie zeigte, dass der Konsum von C und E Vitaminen während der Schwangerschaft das Risiko für sowie allfällige Komplikationen eines Schwangerschafts-Bluthochdrucks nicht reduziert.

Frühgeborene: 7.5% der Schweizer Babys kommen zu früh auf die Welt

Knapp 92% kamen termingerecht zwischen der 37. und der 41. Schwangerschaftswoche auf die Welt. Damit sind die Schweizer Zahlen im europäischen Vergleich im oberen Mittelfeld, wie eine Statistik des Bundesamtes für Statistik von 2008 zeigt.

Häufigere Totgeburten nach künstlicher Befruchtung

Viermal häufiger als bei der natürlichen Befruchtung kommt es sowohl nach einer Spermieninjektion direkt in die Eizelle (ICSI) als auch bei in-vitro Fertilisation (IVF) zu Totgeburten, wie eine im Fachblatt „Human Reproduction“ präsentierte Untersuchung zeigt.

101-115 / 115

Rectangle Bottom
Rectangle Right Top
MySana
Gesundheit selber in die Hand nehmen
Bildung, Wissenstests, Risikoschätzung 
Rectangle Right Bottom
Sky Right Top
finish adserving