Leaderboard

Sie sind hier: Ernährung 25. September 2017
Fokus
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Aktuell
Basiswissen
Ernährung Ratgeber
Diskussionsforum
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner

Rect Top

 

 

Erdbeere Essen

Ernährung

  Ernährungs-Ratgeber und aktuelle Empfehlungen für eine gesunde und vorbeugende Ernährung.

Hochwertige Informationen rund um eine gesunde Ernährung mit Tipps und Trends für Wohlbefinden, Prävention und Gesundbleiben.

 

Wir freuen uns, Ihnen die Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung SGE bekannt zu geben.

 

Eine gesunde Ernährungsweise, ausreichende körperliche Bewegung und regelmässige Entspannung sind wesentliche Quellen unseres Wohlbefindens und unserer Lebensqualität. Wir vermitteln Ihnen praktische Tipps, wie Sie sich im Alltag vielseitig und gesund ernähren können.

 

 

Diskussionsforum

 

 

 


       Seite 1 von 25  vorhergehende Seite nächste Seite
       
       Artikel 1-20 / 498
       
    Verdauung: Besser Tee als Alkohol zum Käsefondue
    Ein Forscherteam am UniversitätsSpital Zürich nahm sich des Volksmundes ''Alkohol hilft verdauen'' an und belegt: Im Gegensatz zu Tee verlangsamt Alkohol die Magenentleerung.

    WHO-Studie: Fleischkonsum kann das Krebsrisiko erhöhen
    Die Internationale Krebsforschungsagentur (IARC) der Weltgesundheitsorganisation WHO hat den Einfluss von rotem sowie von verarbeitetem Fleisch auf das Krebsrisiko untersucht. Es scheint, dass deren Konsum Krebs fördert und insbesondere das Darmkrebsrisiko erhöhen kann.

    Alzheimer: Bestimmte Lebensmittel schützen
    Darauf hat man schon lange gewartet: Eine Studie belegt, welche Lebensmittel der Hirngesundheit förderlich sind und damit vor Alzheimer-Demenz schützen können. Die „MIND-Diät“ wurde an über 900 Freiwilligen ausprobiert und liefert gute Resultate.

    Spargel: Geruch im Urin – woher kommt er?
    Bald ist die genussvolle Spargelzeit vorbei und damit riecht bei einem Teil der Spargelesser beim Toilettengang der Urin nicht mehr. Doch warum stinkt der Urin eigentlich nach dem Genuss des Gemüses?

    Allergiker: Gesunde Farben für die Ostereier
    Eierfarben können Allergie-Schübe auslösen. Hier ein paar Tipps, zum Eierfärben mit ''natürlichen'' Farben. Viel Vergnügen!

    Gemüse mit Ei unterstützt Carotinoidaufnahme
    Der Konsum von Eiern ist längst nicht so ungesund, wie früher propagiert wurde. Eine Studie bestätigt diese These erneut: Wenn Eier zu rohem Gemüse gegessen werden, können viel mehr Carotinoide aus dem Gemüse verwertet werden.

    7. April 2015: Weltgesundheitstag – sichere Lebensmittel für alle
    Verunreinigte und verdorbene Lebensmittel verursachen viele Krankheiten und weltweit ungefähr zwei Millionen Todesfälle pro Jahr– darunter viele Kinder. Die WHO hat deshalb den Weltgesundheitstag 2015 vom 7. April dem Thema Lebensmittelsicherheit gewidmet

    Bärlauch - das gesunde und vielseitige Kraut
    Lesen Sie hier, worauf sie beim sammeln von Bärlauch unbedingt achten sollten und wie das Kraut als Heilpflanze verwendet wird.

    Länger gesund und fit durch vegetarische Ernährung
    Positive Effekte bereits durch massvolle Änderung des Speiseplans. Vegetarier sterben nachweislich seltener an Herz-Kreislauf-Erkrankungen, schreibt die Deutsche Gesellschaf für Ernährungsmedizin.

    Meine Pyramide: Erstellen Sie online Ihre persönliche Lebensmittelpyramide
    Mit dem neuen neuen Online-Angebot der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung SGE ''Meine Pyramide'' lässt sich eine Lebensmittelpyramide mit den persönlichen Wunschlebensmitteln zusammenstellen.

    Fleischkonsum teilweise immer noch Audruck von Männlichkeit
    Der Verzehr von Fleisch wird in vielen kulturellen Traditionen als Ausdruck ‚wahrer Männlichkeit‘ angesehen und gesellschaftlich anerkannt. Wie sehr beeinflussen solche Werturteile die Ernährungsgewohnheiten in der Bevölkerung? Eine Studie der Universtität Bayreuth bringt es an den Tag.

    Lebensmittelwarnung: Gemahlene Braunhirse Wildform
    In gemahlener Braunhirse Wildform wurden zu hohe Werte von Tropanalkaloiden gemessen. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) empfiehlt, die betroffene Braunhirse nicht zu konsumieren. Das Produkt wurde sofort vom Markt genommen.

    Cholesterin natürlich gesenkt mit Avocado
    Übergewichtige weisen meist zusätzlich hohe Cholesterinwerte auf. Ungesättigte Fettsäuren, wie sie zum Beispiel die Avocado enthält, könnten diese Werte senken, wie Amerikanische Ernährungswissenschaftler im Fachjournal „Journal of the American Heart Association“ berichten.

    Beim Festtagsmenü auf den Salzgehalt achten
    Damit die Festtagsstimmung ungetrübt bleibt, sollte man den Salzgehalt beachten. Denn im Durchschnitt nehmen die Deutschen täglich mindestens ein Drittel Salz zu viel zu sich.

    Ernährung: Essen wie die Götter in Griechenland und gesund altern?
    Wer sich bereits in jüngeren Jahren eher mediterran ernährt hat gute Chancen gesund alt zu werden, wenn es nach einer Studie von Forschern aus Boston geht.

    Joghurt könnte Diabetesrisiko senken
    Anhand umfangreicher Datenanalysen zu Lebensstil und Ernährungsgewohnheiten von 290‘000 US-Bürgern, suchten Forscher nach Antworten zur steigenden Anzahl von Diabeteserkrankungen. Dabei scheint der Joghurtkonsum eine schützende Rolle zu spielen.

    Neue Empfehlungen der EEK zum Fleischkonsum - der Gesundheit zu liebe
    Nach Studienanalysen kommt die Eidgenössische Ernährungskommission (EEK) zum Schluss, dass insbesondere der Konsum von rotem und jener von verarbeitetem Fleisch noch stärker eingeschränkt werden sollte um das Risiko für verschiedene Erkrankungen zu vermindern.

    Mangelernährung unter 20 wichtigsten Faktoren für verlorene Lebenszeit
    Studie zeigt, schlechter Ernährungszustand und Ernährung sind wichtigste Risikofaktoren für gesundheitliche Probleme.

    Gesunde Ernährung muss nicht teuer sein
    Gesunde Ernährung ist teuer – so die allgemeine Annahme. Falsch. Eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist auch mit einem kleinen Budget möglich. Dies zeigt eine Untersuchung, die das BLV in Auftrag gegeben hat. Die Resultate liegen nun im Bericht „Kosten gesunder Ernährung“ vor.

    Darmkrebs: Gesunder Lebensstil hilft vorbeugen
    Lebensstilfaktoren wie Übergewicht, Rauchen, Bewegungsmangel, Alkoholkonsum und ungesunde Ernährung erhöhten das Darmkrebsrisiko, das ist bekannt. Eine Langzeitstudie zeigt nun, was Lebensstilanpassungen als Vorbeugemassnahmen bringen.

     
     Artikel 1-20 / 498    Seite 1 von 25  vorhergehende Seite nächste Seite

     
    Facebook Like- and Share-Button
    Rect Bottom
     

    Anmeldung Newsletter

     

    Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

    Symptome:
    die wichtigsten Beschwerden >>

    Untersuchungen:
    die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

     

    Spezial-Apotheke

     

    Ihre Spezial-Apotheke

    schnell, diskret, günstig

     

     

    Apothekensuche

    Apotheke finden

     

     

     

    Mehr Themen

     

    Sky right 1
    Sky right 2
    Adserver Footer