Leaderboard

Sie sind hier: Fokus » Fussgesundheit 23. Oktober 2017
Fokus
Adipositas, schweres Übergewicht
Alkoholabhängigkeit
Baby / Geburt Schwangerschaft
Blasenentzündung, Zystitis
Blutgerinnung
Brustkrebs
Cholesterin
Chronische myeloische Leukämie (CML)
Eisenmangel
Endometriose
Essstörungen
Fussgesundheit
Funktion und Fehlbildungen
Krankheiten
Fusspflege
Hilfsmittel
Schuh-Tipps
Aktuell
History
Diskussionsforum
Gebärmutterhalskrebs/ Genitalwarzen
Haarausfall
Haut trocken
Haut-/Sonnenschutz
Herz / Herz-Kreislauf
Heuschnupfen
Immunsystem stärken
Impfen
Insektenschutz
Körperschmuck
Krankenversicherung
Menstruation
Morbus Crohn
Multiple Sklerose
Nagelgesundheit
Nagelpilz
Nahrungsmittel: Allergie, Unverträglichkeit
Nikotinsucht
Prostatakrebs
Schwindel
Stress
Todesfall
Verdauung
Verhütung / Verhütungsmethoden
Vogelgrippe
Wechseljahre
Zecken
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

Rect Top

 

 

Fusssohlen-Warzen: Salicylsäure- und Kältetherapie sind gleich effektiv

Bei Fusssohlenwarzen werden zur Therapie am häufigsten salicylsäurehaltige Salben und die Kältetherapie angewendet. Eine Studie zeigt nun, dass mit beiden Behandlungsarten eine gleich gute Wirkung erzielt werden kann.

 
Warzen werden häufig entweder mit Salicylsäure oder mit Kälte (Vereisung mittels flüssigem Stickstoff) behandelt.

 

Forscher wollten wissen, was insbesondere bei Fusssohlenwarzen besser hilft. Die Kältetherapie (auch Krythotherapie) ist sehr schmerzhaft. Die Salicylsäure hingegen weniger.

 

240 über 12-jährigen Personen, welche wegen Fusssohlenwarzen laut des behandelnden Arztes entweder mit Salicylsäure oder Kryotherapie behandelt hätten werden können, wurden in die Studie aufgenommen. Die Patienten wurden entweder mit Kälte (bis maximal 4 Sitzungen im Abstand von 2-3 Wochen) oder mit 50%iger Salicylsäure-Salbe während 8 Wochen behandelt. Zur Beurteilung mussten die Warzen vollständig nach 12 Wochen vollständig verschwunden sein.

 

Nach 12 Wochen waren bei je 14% aller Teilnehmer alle Warzen verschwunden. Nach 6 Monaten waren in der Salicylsäure-Gruppe 31% und in der Kälte-Gruppe 34% vollständig von den Fusssohlenwarzen befreit. Auch die Zeit bis zur Heilung und die Anzahl Warzen nach 12 Wochen waren in beiden Gruppen sehr ähnlich.

 

Das Fazit der Forscher ist damit klar: Zur Behandlung von Fusssohlenwarzen wirken sowohl  Salicylsäure als auch die Eistherapie (Kryotherapie) gleich effektiv.

BMJ 2011

27.06.2011 - dzu

 
Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

Achtsamkeit für Ihre Gesundheit

Mehr zum Thema
Fokus Nagelpilz
Fokus Nagelgesundheit
Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer