Leaderboard

Sie sind hier: Fokus » Heuschnupfen 26. September 2017
Fokus
Adipositas, schweres Übergewicht
Alkoholabhängigkeit
Baby / Geburt Schwangerschaft
Blasenentzündung, Zystitis
Blutgerinnung
Brustkrebs
Cholesterin
Chronische myeloische Leukämie (CML)
Eisenmangel
Endometriose
Essstörungen
Fussgesundheit
Gebärmutterhalskrebs/ Genitalwarzen
Haarausfall
Haut trocken
Haut-/Sonnenschutz
Herz / Herz-Kreislauf
Heuschnupfen
Allergene
Tipps
Behandlung
Aktuell
Diskussionsforum
Immunsystem stärken
Impfen
Insektenschutz
Körperschmuck
Krankenversicherung
Menstruation
Morbus Crohn
Multiple Sklerose
Nagelgesundheit
Nagelpilz
Nahrungsmittel: Allergie, Unverträglichkeit
Nikotinsucht
Prostatakrebs
Schwindel
Stress
Todesfall
Verdauung
Verhütung / Verhütungsmethoden
Vogelgrippe
Wechseljahre
Zecken
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

Rect Top

 

 

Pollenallergie: Saison für Birkenpollen und Eschenpollen startet demnächst

Haselpollen und Erlenpollen plagten Allergiker aufgrund der eher kühleren Witterung dieses Jahr nicht sonderlich, wie die Plattform aha! Allergiezentrum Schweiz berichtet. Dafür muss ab Ende dieses Monats mit einer wahren Flut von Birkenpollen und Eschenpollen gerechnet werden.

Achtung Pollensaison
 

Eschen blühen zyklisch, und im Vorjahr war deren Pollenfreisetzung nur schwach.

 

Deshalb prognostizieren Biometeorologen für die diesjährige Heuschnupfensaison eine überdurchschnittlich hohe Menge an Eschenpollen in der Luft und zwar bis ca. Ende Mai.

 

 

 

 

Darunter leiden Heuschnupfenpatienten

Die Heuschnupfenpatienten leiden meist unter Fliessschnupfen, verstopfter Nase, Niessattacken und Juckreiz auf der Haut. Häufig sind auch die Augen gerötet, jucken, brennen, tränen und sind sehr lichtempfindlich. Andere Beschwerden wie Juckreiz in den Ohren oder im Mund, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Reizbarkeit können dazukommen, sind aber bei jedem Patienten unterschiedlich ausgeprägt – sowohl in der Häufigkeit als auch in der Stärke.

 

Auf jeden Fall sind die Betroffenen während der Pollensaison sowohl im Beruf als auch in ihrer Freizeit meist stark beeinträchtigt.

 

Was tun bei starkem Pollenflug?

In vielen Fällen hilft nur die Flucht vor den Pollen, und insbesondere bei starkem Pollenflug bleibt dem Allergiker nichts anderes übrig, als im Haus zu bleiben. Wie können Allergiker sich das Leben während der Pollensaison sonst noch vereinfachen?

 

Mehr zum Thema: 

aha! Allergiezentrum Schweiz, Mediscope

25.03.2015 - dzu

 
Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

Forum Heuschnupfen, Pollenallergie

 

Leser diskutieren zum Thema Heuschnupfen, Pollenallerie, allergische Rhinitis >>

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer