Leaderboard

Sie sind hier: Gesundheit Lexikon » Muskeln 13. November 2018
Fokus
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner

Rect Top

 

Krankheiten Symptome Untersuchungen News

 

Muskeln, Muskulatur

Definition

Der menschliche Körper hat über 600 Muskeln, die drei verschiedene Muskeltypen umfassen: Die Skelettmuskulatur, die alle willkürlichen Bewegungen ausführt; die glatte Muskulatur in den Wänden vieler Hohlorgane wie Speiseröhre, Magen, Darm, Harnblase oder Blutgefässe, und die Herzmuskulatur. Die Skelettmuskeln sind über Sehnen zur Kraftübertragung fest an Knochen verankert, einige sind direkt an der Haut befestigt, wie z.B. die Gesichtsmuskeln für die Gesichtsmimik. Die Skelettmuskeln ermöglichen Bewegungen, geben dem Körper Spannung und Kraft und verleihen ihm ein typisches Erscheinungsbild. Die glatte Muskulatur der Hohlorgane ist nicht willentlich beeinflussbar, sie wird automatisch vom autonomen Nervensystem gesteuert. Sie sind bei den verschiedenste Körperfunktionen beteiligt wie Verdauung, Harnentleerung oder regulieren die Weite der Blutgefässe. Der Herzmuskel gewährleistet die Pumpfunktion des Herzens, er ermüdet nicht und kann ebenfalls nicht willentlich gesteuert werden.

Mehr zum Thema

Krankheiten (49 Ergebnisse)
Symptome (17 Ergebnisse)
Fokus-Themen (23 Ergebnisse)
Glossar (30 Ergebnisse)
Andere Quellen (135 Ergebnisse)


Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer