Leaderboard

Sie sind hier: Fokus » Haarausfall 24. November 2017
Fokus
Adipositas, schweres Übergewicht
Alkoholabhängigkeit
Baby / Geburt Schwangerschaft
Blasenentzündung, Zystitis
Blutgerinnung
Brustkrebs
Cholesterin
Chronische myeloische Leukämie (CML)
Eisenmangel
Endometriose
Essstörungen
Fussgesundheit
Gebärmutterhalskrebs/ Genitalwarzen
Haarausfall
Aktuell
Ursachen
Untersuchungen
Krankheiten
Behandlung
Haarpflege
Glossar
Diskussionsforum
Haut trocken
Haut-/Sonnenschutz
Herz / Herz-Kreislauf
Heuschnupfen
Immunsystem stärken
Impfen
Insektenschutz
Körperschmuck
Krankenversicherung
Menstruation
Morbus Crohn
Multiple Sklerose
Nagelgesundheit
Nagelpilz
Nahrungsmittel: Allergie, Unverträglichkeit
Nikotinsucht
Prostatakrebs
Schwindel
Stress
Todesfall
Verdauung
Verhütung / Verhütungsmethoden
Vogelgrippe
Wechseljahre
Zecken
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

Rect Top

 

 

Haarausfall: Lassen Wunden Haare spriessen?

Bis heute ging man davon aus, dass abgestorbene oder degenerierte Haarfollikel sich nicht mehr erholen und damit der Haarausfall nicht mehr rückgängig gemacht werden kann. Forscher haben anhand von Tierstudien aber eine Neubildung von Haarfollikeln entdeckt.

Mann Glatze
 
Im Alter und vor allem bei Männern - zum Teil auch schon in jungen Jahren - können die Haarfollikel (Haarwurzeln) degenerieren. Dadurch oder durch einen Entzündungsvorgang wird der Haarnachwuchs gestoppt. Es kommt zur Alopezie, zu einer Glatzenbildung.

 

Bis heute ging man davon aus, dass eine Neubildung von Haarfollikeln nur im Embryoalter passieren kann; im Erwachsenenalter galt dies als ausgeschlossen.

 

Es gab früher Berichte darüber, wonach in der Umgebung von Wunden Haare spriessen. Den Beweis einer Neubildung von Haarfollikeln (de-novo-Follikelbildung) konnte bis jetzt jedoch noch niemand erbringen.


Forscher der Universität von Pennsylvania in Philadelphia wurden wieder auf dieses Phänomen aufmerksam, als sie genetische Faktoren zur Wundheilung untersuchten.

 

Immer wenn die Forscher Teile aus der Haut von Tieren entfernten, kam es zur Neubildung von Haaren im Wundrandbereich. Dies, obwohl keine neuen Follikel gefunden wurden. Die Forscher schliessen daraus, dass sich neue Haarfollikel gebildet haben mussten. Als Quelle vermuten die Forscher in der Haut vorhandene Stammzellen. Die Neubildung von Haaren wird durch ein bestimmtes Gens (''Wnt'') kontrolliert. Wenn die Forscher dieses  ''Wnt''-Gen blockierten, wuchsen keine Haare mehr nach. Konnte das ''Wnt''-Gen jedoch stimuliert werden, wurde auch das Haarwachstum gesteigert.

 

Hoffnung für Glatzenträger?

Die Forscher sind überzeugt, dass durch diese Entdeckungen die Basis für eine Behandlung der Alopezie gelegt sei. Ähnlich der Dermabrasio bei Akne, könnten feine Schichten des Hautepithels entfernt werden. Dadurch würde die Wundheilung aktiviert, so die Vision der Forscher. Zusätzlich brauche es einen Wirkstoff, der das ''Wnt''-Gen aktiviert. Dieser Wirkstoff, so stellen sich die Forscher vor, sollte in Form eines Gels aufgetragen werden können.

 

Die Forscher sind von der Richtigkeit ihrer Überlegungen überzeugt und haben bereits eine Firma gegründet, die sich vertieft mit diesen Erkenntnissen auseinandersetzt und dahingehend weiterforscht. ''Wenn alles nach Plan geht, könnte ein entsprechendes Mittel bereits in zwei bis drei Jahren auf den Markt kommen'', hoffen die Forscher.

 

Mehr zum Thema

Nature Journal , 447, 316-320 (17 May 2007)

21.05.2007 - dzu

 
Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

Erfahren Sie mehr zu Eisenmangel und Haarausfall (Alopezie)

check-dein-eisen

check-dein-eisen.ch

Forum Haarausfall, Alopezie

Leser diskutieren zum Thema Haarausfall, kreisrunder Haarausfall, hormonellbedingter Haarausfall, Haarausfall beim Mann, Haarausfall bei der Frau >>

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer