Sprechzimmer logo

Gesundheitsthemen allgemein

Gesundheitsthemen von Fachpersonen recherchiert und für das Laienpublikum aufbereitet: Ernährung, Wellness, Alternativmedizin, Gesundheitsvorsorge, Vorbeugung. Recherchen aus medizinischen Studien, Kongressen und aus dem Pharmabereich.
Artikel 1-15 / 2966

Vorhofflimmern - Endgültig beseitigen? Nie wieder Blutverdünner?

Seit dem 1. März 2019 hat das neue «Herz & Rhythmus Zentrum» in 8038 Zürich-Wollishofen eröffnet. Unter der Leitung von Prof. Dr. med. S. Salzberg können von jetzt an Patienten mit hartnäckigem Vorhofflimmern direkt mit Spezialisten Kontakt aufnehmen.

Unbeschwert durch den Sommer

Auch der Sommer hat seine Schattenseiten. Daher lohnt es sich, gut vorbereitet in die wärmste Jahreszeit zu starten

Multiple Sklerose

Die Multiple Sklerose ist eine chronische, entzündliche Erkrankung des Nervensystems. In der Schweiz leben über 10'000 Menschen, die an Multipler Sklerose (MS) erkrankt sind. Jeden Tag kommt eine Neuerkrankung hinzu.

Sauna senkt Schlaganfallrisiko

Regelmässiger Saunabesuch kann das Risiko für einen Hirnschlag bis zu 61% senken. Zu diesem Schluss kommt ein Studie, die das Sauna-Verhalten von über 1600 Männer und Frauen untersucht hat.

Moderne Krebstherapie

In der Krebsbehandlung sind in den letzten Jahren grosse Fortschritte erzielt worden. Ein besseres Verständnis der molekularbiologischen Eigenschaften von Tumorzellen sowie von den Wechselwirkungen zwischen Krebszellen und dem Immunsystem, hat zur Entwicklung von neuartigen Krebsmedikamenten geführt. Diese Medikamente greifen gezielt in den Stoffwechsel der Krebszellen ein oder aktivieren das körpereigene Immunsystem.

Schon eine Zigarette ist schädlich

Rauchen schädigt nachgewiesenermassen der Gesundheit. Weniger Rauchen ist dabei keine Lösung. Nur schon 1 Zigarette pro Tag erhöht das Risiko für Herzerkrankungen oder Hirnschläge erheblich, wie eine neue Studie zeigt.

Nachtmenschen leben gefährlicher

Nachtmenschen leben im Durchschnitt weniger länger als Morgenmenschen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie an über 400'000 Personen in Grossbritannien.

Atemlos durch den Frühling?

Frühling – die Natur erwacht und der Albtraum beginnt. Heuschnupfen macht atemlos. Mit einer Allergie «gesegnet» zu sein, bedeutet für Betroffene eine massive Einschränkung des Wohlbefindens.

Seltene Erkrankungen

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat in seiner Gesundheitsagenda 2020 die Verbesserung der gesundheitlichen Situation von Menschen mit seltenen Krankheiten zu einem strategischen Ziel erklärt. Als seltene Krankheiten (auch orphan diseases oder rare diseases) werden Erkrankungen bezeichnet, die weniger als fünf von 10‘000 Einwohnerinnen und Einwohner betreffen und die zugleich lebensbedrohlich oder chronisch invalidisierend sind.

Geräusch von Regentropfen verbessert die Konzentrationsfähigkeit

Das Geräusch von Regen, aber auch klassische Musik verbessern die Leistung bei Mathematikaufgaben. Offenbar wird durch gewisse rhythmische Geräusche die Konzentrationsfähigkeit erhöht.

Wallnüsse sind gut für die Darmflora und senken den Cholesterinspiegel.

Die Darmflora, die natürliche Bakterienbesiedelung des Darms, wird durch den Verzehr von Wallnüssen positiv beeinflusst. Zudem wird der Cholesterinspiegel gesenkt.

Immer weniger Kinder werden gegen Masern geimpft

Die Masern sind in Europa auf dem Vormarsch. Dies teilte jüngst das WHO-Europabüro in Kopenhagen mit. Im letzten Jahr war ein vierfacher Anstieg der Masernfälle im Vergleich zu 2016 zu verzeichnen!

Frühstücken schützt vor Arteriosklerose

Je reichhaltiger das Frühstück, desto weniger Arteriosklerose (Gefässverkalkung). Zu diesem Schluss kommt eine Studie, die das Frühstückverhalten bei über 4000 Personen untersucht hat. Arteriosklerose ist die Hauptursache von Erkrankungen wie Herzinfarkt oder Hirnschlag.

Gezieltes Trainingsprogramm verhindert Knieverletzungen

Knieverletzungen im Sport, besonders im Fussball, sind häufig. Eine Studie in Deutschland untersuchte den Effekt von einem gezielten Trainingsprogramm bei Amateur- und Profifussballern auf die Rate von Knieverletzungen.

Dünn sein wollen führt zu Übergewicht

Dem Druck einer gewissen Idealvorstellung zu entsprechen ist bekanntlich gerade im Jugendalter gross. Forscher in den USA haben in einer Studie herausgefunden, dass ausgerechnet die Jugendlichen, die einem hohen Druck ausgesetzt sind dünn zu sein, ein höheres Risiko für Übergewicht haben.

Artikel 1-15 / 2966
 
Rectangle Bottom
Rectangle Right Top
Morbus Crohn - Colitis ulcerosa
Entzündliche Darmerkrankungen
MySana
Gesundheit selber in die Hand nehmen
Bildung, Wissenstests, Risikoschätzung 
Medizinische Onlineberatung
Medizinische Onlineberatung
Das Team der Onlineberatung für Ihre Fragen zu Gesundheit, Krankheit und Medizin.
Spezial-Apotheke
Ihre Spezial-Apotheke schnell, diskret, günstig
Rectangle Right Bottom
Sky Right Top
finish adserving