Leaderboard

Sie sind hier: Fokus » Heuschnupfen 18. Dezember 2017
Fokus
Adipositas, schweres Übergewicht
Alkoholabhängigkeit
Baby / Geburt Schwangerschaft
Blasenentzündung, Zystitis
Blutgerinnung
Brustkrebs
Cholesterin
Chronische myeloische Leukämie (CML)
Eisenmangel
Endometriose
Essstörungen
Fussgesundheit
Gebärmutterhalskrebs/ Genitalwarzen
Haarausfall
Haut trocken
Haut-/Sonnenschutz
Herz / Herz-Kreislauf
Heuschnupfen
Allergene
Tipps
Behandlung
Aktuell
Diskussionsforum
Immunsystem stärken
Impfen
Insektenschutz
Körperschmuck
Krankenversicherung
Menstruation
Morbus Crohn
Multiple Sklerose
Nagelgesundheit
Nagelpilz
Nahrungsmittel: Allergie, Unverträglichkeit
Nikotinsucht
Prostatakrebs
Schwindel
Stress
Todesfall
Verdauung
Verhütung / Verhütungsmethoden
Vogelgrippe
Wechseljahre
Zecken
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

Rect Top

 

 

Schlecht für Allergiker: Im Tal kein Schnee dafür blühende Halselsträucher

Der Winter zeigte sich im Flachland bisher von seiner milden Seite. Da und dort sind schon goldgelbe Haselkätzchen zu entdecken. Die ersten Pollen liegen in der Luft, wie die Messungen von MeteoSchweiz, dem Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie, zeigen. Und das Anfang Januar. Seit den 1990er Jahren sind frühe Blühbeginne häufiger geworden

Allergiker aufgepasst
Haselsträucher
blühen immer früher
 
Erste Frühlingsboten im Januar - wer meint, das sei abnormal, irrt. «Der Blühbeginn ist wetterabhängig und kann daher von Jahr zu Jahr stark schwanken», erklärt Biometeorologin Regula Gehrig.

 

Milde Temperaturen lassen frühblühende Arten wie Hasel und Erle spriessen. Ist es dazu noch trocken, können die Pollen fliegen. Und das tun sie mancherorts schon, zum Leidwesen der Allergiker: An den Messstandorten im Tessin und auf der Alpennordseite hat MeteoSchweiz eine schwache Pollenbelastung nachgewiesen.

 

In diesen Regionen, vor allem an geschützten Lagen, blühen die Haseln schon seit den ersten Januartagen - gut zwei Wochen früher als im langjährigen Mittel.

 

Tendenz zu früherem Blühbeginn

Eine Ausnahme ist 2012 nicht. 2007 und 2003 wurde in Basel ein vergleichbar früher Blühbeginn registriert, ebenso 1998 und 1994. Verfolgt man die Messreihen bis 1969 zurück, fällt jedoch auf: «Seit den 1990er Jahren kommt es häufiger vor, dass die Blüte bereits Anfang Januar einsetzt.» Einen solch frühen Blühbeginn hätte man bis dahin kaum beobachtet, weiss Gehrig.

 

Und noch eine Tendenz stellen die Biometeorologin und ihr Team fest: «Bei einigen Arten, etwa bei der Hasel und der Birke, messen wir mehr Pollen als früher.» Verschiedene Studien wiesen darauf hin, dass der Anstieg der Temperatur und des CO2-Gehalts die Pollenproduktion begünstigt. «Es kann aber auch sein, dass sich aus anderen Gründen an einem Messstandort die Vegetation und damit die Menge und Zusammensetzung der Pollen verändert haben», sagt Gehrig.

 

Blühbeginn-Prognosen im Internet  

Wie intensiv die diesjährige Pollenbelastung ausfallen wird, lässt sich zurzeit noch nicht sagen. Das hängt hauptsächlich vom aktuellen Wetter während der Saison ab. Eines steht jedoch fest: Wegen des frühen Blühbeginns werden sich Allergiker dieses Jahr insgesamt länger mit den Symptomen herumschlagen müssen.

 

Linkempfehlung: www.meteoschweiz.admin.ch

Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie MeteoSchweiz

12.01.2012 - dzu

 
Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

Forum Heuschnupfen, Pollenallergie

 

Leser diskutieren zum Thema Heuschnupfen, Pollenallerie, allergische Rhinitis >>

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer