Leaderboard

Sie sind hier: Fokus » Vogelgrippe 19. Oktober 2017
Fokus
Adipositas, schweres Übergewicht
Alkoholabhängigkeit
Baby / Geburt Schwangerschaft
Blasenentzündung, Zystitis
Blutgerinnung
Brustkrebs
Cholesterin
Chronische myeloische Leukämie (CML)
Eisenmangel
Endometriose
Essstörungen
Fussgesundheit
Gebärmutterhalskrebs/ Genitalwarzen
Haarausfall
Haut trocken
Haut-/Sonnenschutz
Herz / Herz-Kreislauf
Heuschnupfen
Immunsystem stärken
Impfen
Insektenschutz
Körperschmuck
Krankenversicherung
Menstruation
Morbus Crohn
Multiple Sklerose
Nagelgesundheit
Nagelpilz
Nahrungsmittel: Allergie, Unverträglichkeit
Nikotinsucht
Prostatakrebs
Schwindel
Stress
Todesfall
Verdauung
Verhütung / Verhütungsmethoden
Vogelgrippe
Vorbeugung
Krankheitsbild
Aktuell
Wechseljahre
Zecken
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

Rect Top

 

 

Vogelgrippe: Einige Menschen sind immun gegen das Virus

Schon länger wurde unter Wissenschaftlern spekuliert, ob es Menschen gäbe, die eine Teil-Immunität gegen das Vogelgrippe-Virus beisitzen. Erstmals wurden nun an Freiwilligen sowie an Mäusen wissenschaftliche Beweise erbracht.

Schwäne Vogelgrippe

Um dies zu prüfen, impften die Forscher Mäuse gegen huN1, ein Antigen einer Untergruppe des „normalen“ Grippevirus.

 

Anschliessend infizierten sie die Tiere mit geringen Dosen des Vogelgrippevirus und warteten auf die Immunantwort. Das Ergebnis: Etwa die Hälfte der Tiere überlebte die Infektion, einige bildeten Antikörper gegen das Virus.

 

Anschliessend untersuchten die Wissenschaftler Blutproben von 38 Freiwilligen, die sie zuvor mit dem Vogelgrippevirus infiziert hatten. In acht Fällen wurde die Neurominidase blockiert. Neuraminidasen sind Enzyme, welche die Ausbreitung des Grippevirus im menschlichen Körper fördern.

 

Bekannt war bislang eine grosse Ähnlichkeit zwischen der Typ-1 Neuraminidase bei Menschen (huN1) und Vögeln (avN1). Eine Immunisierung gegen huN1 könnte Menschen deshalb auch zum Teil gegen die Vogelgrippe schützen, vermuten die Forscher.

 

"Es wurde schon lange darüber spekuliert, ob es eine solche Teilimmunität beim Menschen gibt ", sagt Holger Rabenau vom Institut für Medizinische Virologie der Universität Frankfurt am Main im Gespräch mit PTE. Bislang seien dies aber bloss wissenschaftliche Theorien gewesen. Die jüngsten Studienergebnisse liefen nun erstmals einen Hinweis auf die Richtigkeit der Vermutungen, so der Virologe.

Quelle: pte

15.02.2007 - dzu

 
Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

Achtsamkeit für Ihre Gesundheit

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer