Leaderboard

Sie sind hier: News » Gesundheit allgemein 17. November 2018
Fokus
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Gesundheit allgemein
Tagungen
Gesundheitswesen
Radioaktivität
Junge Redaktoren
Humor
Publireportagen
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

Rect Top

 

Krankheiten Symptome Untersuchungen News

 

Gewicht, Bluthochdruck und Entwässerung sind Risikofaktoren für Gicht

Der Zusammenhang zwischen Gewicht und Gichtrisiko ist noch ungenügend erforscht. Bluthochdruck und Einnahme von Diuretika (entwässernde Medikamente) werden ebenfalls mit erhöhtem Gichtrisiko verbunden. Die Autoren einer amerikanischen Studie untersuchten den Einfluss dieser Faktoren auf das Auftreten neuer Gichtfälle bei Männern.

Die Forscher untersuchten 47'150 Männer ohne Gichtanamnese über einen Zeitraum von 12 Jahren (1986 bis 1998). Anhand eines ergänzenden Fragebogens wurden die neuen Gichtfälle nach den Kriterien der amerikanischen Fachgesellschaft für Rheumatologie eruiert.

 

Während der 12-jährigen Beobachtungszeit traten 730 neue Gichtfälle auf. Im Vergleich zu Männern mit Normalgewicht war das Risiko für Gicht bei Übergewicht doppelt, bei Fettleibigkeit fast 2,5-fach und bei sehr starker Fettleibigkeit fast um das Dreifache erhöht.

 

Das Risiko für Gicht war bei Männern, die mehr als 13 kg seit dem 21. Lebensjahr zugenommen haben ebenfalls um das Zweifache erhöht gegenüber Männern mit stabilem Gewicht. Umgekehrt war bei Männern, die 4.5 kg oder mehr vom Ausgangsgewicht abgenommen haben das Risiko nur etwa halb so gross. Auch ein bestehender Bluthochdruck und die Einnahme von entwässernden Medikamenten erhöhte das Risiko für Gicht.

 

Zusammenfassend kamen die Forscher zu dem Ergebnis, dass Übergewicht und Gewichtszunahme bedeutende Risikofaktoren für Gicht bei Männern sind. Auch Bluthochdruck und Einnahme von entwässernder Medikation wurden als wichtige unabhängige Risikofaktoren bestätigt. Gewichtsreduktion hat hingegen eine schützende Wirkung.

 

Mehr zum Thema

Tellmed online, Arch Intern Med 2005;165:742-748 - Choi et al

29.04.2005 - gem

 
Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

 

 

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

 

Spezial-Apotheke

 

Ihre Spezial-Apotheke

schnell, diskret, günstig

 

 

MySana

Gesundheit selber in die Hand nehmen

 

 

Bildung, Wissenstests,

Risikoschätzung

 

Mehr zum Thema >>

 

 

Medizinische Onlineberatung
 

Das Team der Onlineberatung für Ihre Fragen zu Gesundheit, Krankheit und Medizin.

mehr >>

Häufige Fragen und Antworten >>

Erste Hilfe Quiz

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer