Leaderboard

Sie sind hier: News » Gesundheit allgemein 22. Mai 2018
Fokus
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Gesundheit allgemein
Tagungen
Gesundheitswesen
Radioaktivität
Junge Redaktoren
Humor
Publireportagen
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

Rect Top

 

Krankheiten Symptome Untersuchungen News

 

Sauna senkt Schlaganfallrisiko

Regelmässiger Saunabesuch kann das Risiko für einen Hirnschlag bis zu 61% senken. Zu diesem Schluss kommt ein Studie, die das Sauna-Verhalten von über 1600 Männer und Frauen untersucht hat.

 

Sauna ist gesund
 

Die Studie wurde gemeinsam von der Universität Innsbruck und der Universität Ostfinnland durchgeführt.

 

Für die Studie wurden über 1600 Personen zu ihren Saunagewohnheiten befragt. Die Studienteilnehmer waren zwischen 53 und 74 Jahren alt.

 

Für die Studie wurden durchwegs finnische Saunen mit Temperaturen zwischen 80 bis 100 Grad berücksichtigt.

 

Das Schlaganfallrisiko der Studienteilnehmer wurde über eine Zeitdauer von über 15 Jahren beobachtet.

 

Mehrmaliger Saunagang pro Woche senkt Schlaganfallrisiko

Gemäss ihren Saunagewohnheiten wurden die Studienteilnehmer in drei Gruppen eingeteilt. Eine Gruppe, die einmal pro Woche in die Sauna geht, eine Gruppe, die zwei bis drei Mal pro Woche in der Sauna schwitzen und eine Gruppe, die vier bis sieben Mal pro Woche in die Sauna gehen.

 

Die Forscher fanden einen klaren Zusammenhang zwischen der Frequenz der Saunabesuch und dem Schlaganfallrisiko. Je öfter der Saunabesuch, desto tiefer das Schlaganfallrisiko. Saunabesuch zwei bis drei Mal pro Woche reduziert das Schlaganfallrisiko gegenüber nur einmaligen Saunabesuch pro Woche bereits um 14%. Bei Saunagängen von vier bis sieben Mal pro Woche reduziert sich das Risiko gar um 61%.

Diese Reduktion des Schlaganfallrisikos durch Saunagänge war unabhängig von anderen Faktoren wie Alter, Geschlecht oder anderen kardiovaskulären Risikofaktoren zu beobachten.

 

Die Forscher führen diesen Effekt vor allem auf die blutdrucksenkende Wirkung des Saunabesuchs zurück.

 

Eine generelle Empfehlung für Saunabesuche können allerdings aus dieser Studie nicht abgeleitet werden, so die Autoren. Menschen mit bereits bestehenden Herzkreislauf-Erkrankungen sollten mit ihrer Ärztin oder ihrem Arzt besprechen, ob und in welchem Ausmass Saunabesuche möglich sind.

 

Link zu der Originalstudie



04.05.2018 - fgr

 
Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

 

Spezial-Apotheke

 

Ihre Spezial-Apotheke

schnell, diskret, günstig

 

 

 

 

Apothekensuche

Apotheke finden Sommer

 

 

 

Medizinische Onlineberatung
 

Das Team der Onlineberatung für Ihre Fragen zu Gesundheit, Krankheit und Medizin.

mehr >>

Häufige Fragen und Antworten >>

Erste Hilfe Quiz

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer