Leaderboard

Sie sind hier: Fokus » Haarausfall 17. Dezember 2017
Fokus
Adipositas, schweres Übergewicht
Alkoholabhängigkeit
Baby / Geburt Schwangerschaft
Blasenentzündung, Zystitis
Blutgerinnung
Brustkrebs
Cholesterin
Chronische myeloische Leukämie (CML)
Eisenmangel
Endometriose
Essstörungen
Fussgesundheit
Gebärmutterhalskrebs/ Genitalwarzen
Haarausfall
Aktuell
Ursachen
Untersuchungen
Krankheiten
Behandlung
Haarpflege
Glossar
Diskussionsforum
Haut trocken
Haut-/Sonnenschutz
Herz / Herz-Kreislauf
Heuschnupfen
Immunsystem stärken
Impfen
Insektenschutz
Körperschmuck
Krankenversicherung
Menstruation
Morbus Crohn
Multiple Sklerose
Nagelgesundheit
Nagelpilz
Nahrungsmittel: Allergie, Unverträglichkeit
Nikotinsucht
Prostatakrebs
Schwindel
Stress
Todesfall
Verdauung
Verhütung / Verhütungsmethoden
Vogelgrippe
Wechseljahre
Zecken
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

Rect Top

 

 

Wie stärkt Koffein die Männerhaut?

Männerhaut ist empfindlicher als Frauenhaut. Schuld sei das männliche Geschlechtshormon, dessen negative Wirkung auf die Haut mit Koffein aufgehoben werden könne. Dies zeigt eine Untersuchung der Universitätsklinik Hamburg.

 

Das männliche Geschlechtshormon Testosteron schwächt die natürliche Schutzfunktion der Haut und macht sie empfindlich für Reizungen wie Haarwäsche, Rasur und Umweltbelastungen.

 

Testosteron wirkt ungünstig auch die Hautregenerierung und lässt die Haut nur langsam wieder aufbauen.

 

Tests haben gezeigt, dass sich mit der Behandlung von männlicher Haut mit Koffein-Complexen die negative Auswirkung von Testosteron aufheben lässt.

 

Resultate der Labors

Anhand eines Hautmodells wurde an der Universität Hamburg der Einfluss des Testosterons erforscht. Mit verschiedenen biologischen Parametern wurde der Zustand einer gesunden Haut bewertet, die mit Testosteron (normale physiologische Konzentration von 5ng/ml) in Kontakt kommt.

 

Ergebnis:

  • Testosteron schädigt die natürliche Hautbarriere: die Haut verliert zuviel Feuchtigkeit
  • Testosteron mach die Haut durchlässig: dadurch können schädigende Faktoren besser in die Kopfhaut eindringen und die Haarwurzeln schädigen
  • Testosteron schwächt die Regenerationsfähigkeit der Haut: die Zellteilung wird deutlich verringert und der Zellaufbau dadurch verlangsamt.

Die Wirkung des Koffeins gegen Testosteron

Auf das Testosteron-gestresste Hautmodell wurde nun Koffein aufgetragen.

 

Ergebnis:

 

  • Koffein stellt die Hautbarriere wieder her: der Feuchtigkeitsverlust wurde praktisch gestoppt.
  • Koffein verstärkt Regenerationsfähigkeit der Haut: Die Zellteilung wird deutlich aktiviert

 

Fazit der Forscher

Koffein scheint ein guter Schutz gegen die schädlichen Auswirkungen von Testosteron in der Haut zu sein. Bei regelmässiger Zufuhr bleibt die Hautbarriere funktionsfähig und die Zellregeneration wird gestärkt.

 

Klinik und Polyklinik für Dermatologie und Venerologie der Universität Hamburg-Eppendorf

10.11.2004 - dzu

 
Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

Erfahren Sie mehr zu Eisenmangel und Haarausfall (Alopezie)

check-dein-eisen

check-dein-eisen.ch

Forum Haarausfall, Alopezie

Leser diskutieren zum Thema Haarausfall, kreisrunder Haarausfall, hormonellbedingter Haarausfall, Haarausfall beim Mann, Haarausfall bei der Frau >>

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer