Leaderboard

Sie sind hier: Fokus » Haut-/Sonnenschutz 26. September 2017
Fokus
Adipositas, schweres Übergewicht
Alkoholabhängigkeit
Baby / Geburt Schwangerschaft
Blasenentzündung, Zystitis
Blutgerinnung
Brustkrebs
Cholesterin
Chronische myeloische Leukämie (CML)
Eisenmangel
Endometriose
Essstörungen
Fussgesundheit
Gebärmutterhalskrebs/ Genitalwarzen
Haarausfall
Haut trocken
Haut-/Sonnenschutz
Hauttypen
Krankheiten
Sonnenbrand vorbeugen/behandeln
Aktuell
Diskussionsforum
Herz / Herz-Kreislauf
Heuschnupfen
Immunsystem stärken
Impfen
Insektenschutz
Körperschmuck
Krankenversicherung
Menstruation
Morbus Crohn
Multiple Sklerose
Nagelgesundheit
Nagelpilz
Nahrungsmittel: Allergie, Unverträglichkeit
Nikotinsucht
Prostatakrebs
Schwindel
Stress
Todesfall
Verdauung
Verhütung / Verhütungsmethoden
Vogelgrippe
Wechseljahre
Zecken
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

Rect Top

 

 

Sonnenschablonen-Tattoos – Hautärzte warnen vor Hautkrebs

Sonnentattoos mit Schablonen scheinen diesen Sommer bei Jugendlichen der letzte Schrei zu sein. Dermatologen sind keineswegs begeistert und warnen vor dem Hautkrebsrisiko.

Sonnenbrand-Tattoos
sind in Mode - erhöhen
aber das Hautkrebsrisiko
 

Fälle von Hautkrebs, insbesondere jene mit schwarzem Hautkrebs (medizinisch Melanom), sind in den letzten Jahren vermehrt diagnostiziert worden.

 

Wenn wundert es, dass die Hautärzte über den neuen Modetrend, sich mit Schablonen Sonnentattoos angedeihen zu lassen, nicht begeistert sind.

 

Methode: Man legt sich mit vorfabrizierten Schablonen ungeschützt an die Sonne. Der Sonnenbrand hinterlässt dann helle Mond-, Sonne-, Sternensujets oder was auch immer als ''schön'' empfunden wird. Die sonnenbeschienen Flächen sind dabei mal grösser und mal kleiner.

 

Man weiss aber, ob grossflächig oder nur klein, die Haut vergisst nichts. Jeder Sonnenbrand ist einer zu viel und steigert das Hautkrebsrisiko. Dabei erträgt je nach Typ die Haut mehr oder weniger Sonne. Die Hautärzte warnen: Auch wenn vorher Sonnenschutz aufgetragen wird: den kompletten UV-Schutz gibt es nicht.

 

Erfahren Sie mehr darüber: Fokus Haut- und Sonnenschutz >>

 

Was tun bei Sonnenbrand?

Wie so oft, gilt auch hier: vorbeugen ist besser als heilen.

Mediscope

06.08.2015 - dzu

 
Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

Forum Hautschutz, Sonnenschutz, Hautkrebsprävention

Leser diskutieren zum Thema Hautschutz, Sonnenschutz, Hautkrebsprävention >>

Forum trockene Haut, Berufsekzem, Kinderhautschutz

Leser diskutieren zum Thema trockene Haut, Kinderhautschutz, Berufsekzem und Hautprävention >>

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer