Leaderboard

Sie sind hier: Fokus » Nahrungsmittel: Allergie, Unverträglichkeit » Aktuell 23. November 2017
Fokus
Adipositas, schweres Übergewicht
Alkoholabhängigkeit
Baby / Geburt Schwangerschaft
Blasenentzündung, Zystitis
Blutgerinnung
Brustkrebs
Cholesterin
Chronische myeloische Leukämie (CML)
Eisenmangel
Endometriose
Essstörungen
Fussgesundheit
Gebärmutterhalskrebs/ Genitalwarzen
Haarausfall
Haut trocken
Haut-/Sonnenschutz
Herz / Herz-Kreislauf
Heuschnupfen
Immunsystem stärken
Impfen
Insektenschutz
Körperschmuck
Krankenversicherung
Menstruation
Morbus Crohn
Multiple Sklerose
Nagelgesundheit
Nagelpilz
Nahrungsmittel: Allergie, Unverträglichkeit
Aktuell
Fragen und Antworten
Krankheitsbilder
Diskussionsforum
Nikotinsucht
Prostatakrebs
Schwindel
Stress
Todesfall
Verdauung
Verhütung / Verhütungsmethoden
Vogelgrippe
Wechseljahre
Zecken
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner

Rect Top

 

 

Nahrungsmittel - Unverträglichkeit oder Allergie: Aktuelle Berichte


   Seite 1 von 7  vorhergehende Seite nächste Seite
   
   Artikel 1-20 / 122
   
Sicherer Käsegenuss dank reduziertem Histamingehalt
Die Verarbeitung von Rohmilch ist auch heute noch eines der wichtigsten Differenzierungsmerkmale vieler traditioneller Schweizer Käsesorten. Rohmilchkäse sind gehaltvoller im Geschmack und Aroma, was die positive Wirkung der Rohmilchflora erkenntlich macht.

Jeder Fünfte hat eine Allergie oder Intoleranz gegen Nahrungsmittel
Es rumort im Bauch oder es bleibt gar der Atem weg: Wer gewisse Lebensmittel nicht verträgt oder allergisch auf sie reagiert, muss beim Essen einige Regeln beachten. aha! Allergiezentrum Schweiz steht Betroffenen zur Seite, damit der Genuss sicher bleibt.

Allergiker: Gesunde Farben für die Ostereier
Eierfarben können Allergie-Schübe auslösen. Hier ein paar Tipps, zum Eierfärben mit ''natürlichen'' Farben. Viel Vergnügen!

Erdnussallergie: Erdnussgewöhnung kann Kinder vor Allergie schützen
Das regelmässige Füttern von Säuglingen mit erdnusshaltigen Nahrungsmitteln kann einer späteren Erdnussallergie vorbeugen, so die Resultate einer britischen Studie in der Fachzeitschrift New England Journal of Medicine.

Glutenunverträglichkeit: Unterschätzte Darmkrankheit
Die Zöliakie wird in der Allgemeinpraxis auch heute noch häufig als solche nicht erkannt. Der Hauptgrund sind die oft sehr unspezifischen Beschwerden, die auch anderen Krankheitsbildern zugeordnet werden können. Für die Betroffenen ein Drama, meist leiden sie dadurch jahrelang und unnütz.

Chronischer Durchfall: Zur Klärung der Ursachen kann der Patient viel beitragen
Patienten mit chronischem Durchfall reisen oft von Arzt zu Arzt bis die genaue Ursache geklärt ist, wie Experten am Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) in Wiesbaden erklärten. Dabei kann der Patient sehr viel zur Ursachenfindung beitragen. Wie das geht, lesen Sie hier.

Leitlinien Update: Mit Ernährung Allergien vorbeugen?
Allergische Erkrankungen (Asthma, Heuschnupfen, Ekzeme) haben in den Industrienationen weiter zugenommen. Die Ursachen dafür sind nach wie vor ungeklärt. Deutsche Fachgesellschaften haben die Leitlinien zur Allergieprävention durch Ernährung angepasst.

BAG: Allergierisikowarnung zu diversen Globus-Fonds
Globus hat festgestellt, dass verschiedene Fonds nicht deklarierten Sellerie, Soja und Weizen enthalten. Das Bundesamt für Gesundheit empfiehlt Personen, die allergisch darauf reagieren, diese Produkte nicht zu konsumieren.

Belastungen durch Allergien sollen anerkannt werden
Europas führende Patienten- und akademische Gruppen drängen EU zur Bekämpfung allergischer Krankheiten. Abgeordnete des Europäischen Parlaments haben jetzt die Gelegenheit, die Europäische Kommission und die Mitgliedstaaten dazu aufzurufen, tätig zu werden, indem sie die schriftliche Erklärung zur Anerkennung der Belastung durch allergische Krankheiten unterstützen.

Nahrungsmittelallergie: Unerwartete Reaktionen auf neuentdeckte Allergene
Immer häufiger erleiden Allergiker plötzlich schwere allergische Reaktionen auf für sie neue Lebensmittel. Am deutschen Allergiekongress referierten Experten unter anderem zu neu entdeckten Allergenen in bisher nicht so bekannten Nahrungsmitteln.

Anaphylaxie bei Kindern – wie wird dieser allergische Notfall behandelt
Allergiker wissen, dass sie das verantwortliche Allergen strikt vermeiden sollen, doch gerade bei Kindern ist dies nicht immer ganz einfach. Schon ein Bienenstich oder der Verzehr geringster Mengen des Allergens können eine lebensbedrohliche allergische Reaktion (Anaphylaxie) auslösen. Das richtige Notfallset sollen gefährdete Allergiker deshalb stets zur Hand haben und genau wissen, wie damit umzugehen ist.

Europäischer Leitfaden zu Lebensmittelallergien
Der wichtigste Allergie-Fachverband Europas, der EAACI, hat soeben unter dem Namen “Leitfaden für Lebensmittelallergien und Anaphylaxie” die ersten umfassenden medizinischen Richtlinien für die Prävention und die Behandlung von Lebensmittelallergien sowie schweren bis lebenbedrohlichen allergischen Reaktionen veröffentlicht.

Allergien weltweit ein immer grösseres Problem
Lebensmittelallergien vor der Geburt „programmiert“; Externe Faktoren während der Schwangerschaft beeinflussen die Anfälligkeit für Lebensmittelallergien in den ersten zwölf Monaten nach der Geburt - dies Schlagzeilen aus dem World Allergy & Asthma Congress 2013 in Mailand.

Nahrungsmittelallergien: Unsinnige Diäten können zu Fehlernährung führen
Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind viel häufiger als Nahrungsmittelallergien. Die allergischen Reaktionen bei Allergien können aber lebensbedrohlich sein. Bei der echten Allergie muss das allergieauslösende Nahrungsmittel deshalb strickt vermieden werden. Vor unsinnigen Diäten raten Experten dennoch ab.

Muttermilch kann vor Allergien schützen
Muttermilch bietet die besten Voraussetzungen zur Vorbeugung von Allergien: Sie ist von Natur aus arm an potenziellen Allergieauslösern, sorgt für eine stabile Darmflora und unterstützt das kindliche Immunsystem.

Nationaler Allergietag: Wissen bringt Lebensqualität
Zum Aktionstag von aha! am fünften Nationalen Allergietag vom 26. März werden tausende von Reisenden mit Bildern auf Grossleinwänden konfrontiert. Die Sujets, von Haselpolle bis Crevette, symbolisieren ein paar der häufigsten Quellen für Allergien.

Warnung: Migros Gebäck ChocMidor Rondo falsch verpackt
Die Migros hat festgestellt, dass sich in einer geringen Anzahl Verpackungen von ChocMidor Rondo-Biskuits ein falscher Inhalt befindet. Das darin verpackte Gebäck „ChocMidor Suisse“ enthält grössere Mengen Haselnüsse, Mandeln und Eiweisspulver. Das Bundesamt für Gesundheit empfiehlt Personen, die allergisch darauf reagieren, das Produkt nicht zu konsumieren.

Nahrungsmittelallergie: Zuviel Vitamin-D in der Schwangerschaft erhöht das Risiko beim Kind
Eine Leipziger Studie hat werdende Mütter und ihre Kinder bei der Geburt auf den Vitamin-D-Spiegel und dessen Einfluss auf das Allgergie-Risiko der Kinder untersucht. Resultat: Je höher der Vitamin-D-Spiegel der werdenden Mütter war, desto höher war das Risiko einer Nahrungsmittel-Allergie bei den Kindern.

Europäischer Allergieverband EAACI veröffentlicht Erklärung zu Lebensmittelallergien und Anaphylaxie
Die European Academy of Allergy and Clinical Immunology (EAACI - Europäische Akademie für Allergie und klinische Immunologie) hat heute eine Öffentliche Erklärung bekannt gemacht, in der sie europäische und nationale Gesundheitspolitiker aufruft, der steigenden Gefährdung durch Lebensmittelallergien entgegen zu treten.

aha!award 2012: App mit Zutatenwarung bei Nahrungsmitteln
Mit einem aha!award werden in diesem Jahr drei initiative Frauen ausgezeichnet, die aus eigener Betroffenheit oder aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen engagiert nach Lösungen suchten. Die Ehrung der Preisträgerinnen fand am 8. November in Bern statt.

 
 Artikel 1-20 / 122    Seite 1 von 7  vorhergehende Seite nächste Seite

 
Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

Forum Nahrungsmittel-allergie, Nahrungsmittel-Intoleranz, Unverträglichkeit
Diskussionsforum
Leser diskutieren zum Thema Nahrungsmittel-
allergie, Nahrungsmitt-unverträglichkeit, Lebensmittelintoleranz
Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer