Sprechzimmer logo

Brustrekonstruktion, Brustaufbau nach Krebsoperation

Brustaufbau

Eine Brustamputation bedeutet einen tiefen Einschnitt in das Selbstwertgefühl und in die Lebensqualität. Viele Frauen haben daher den Wunsch nach einem Wiederaufbau der Brust, um ihr körperliches Selbstbild wiederherzustellen.

Das Ziel der Brustrekonstruktion ist, die Symmetrie wieder zu erreichen. Dies kann einerseits durch Grössenreduktion der anderen Brust oder durch Ersatz des entfernten Brustgewebes an der operierten Seite erfolgen. Zum Wiederaufbau können Eigengewebe aus Bauch bzw. Gesäss dienen oder es wird ein Implantat eingesetzt; es können aber auch beide Methoden kombiniert werden.

Welche Methode angewandt wird, hängt weitgehend von der Art der vorangegangenen Krebsoperation und von den individuellen Bedürfnissen und Wünschen der betroffenen Frauen ab.

Die Planung eines Wiederaufbaus der Brust sollte schon vor der Krebsoperation beginnen und setzt eine enge Zusammenarbeit der beteiligten Fachpersonen voraus. Im Idealfall erfolgen die ersten Schritte der Rekonstruktion schon während der Brustkrebsoperation. In der Regel sind aber mehrere Eingriffe bis zum vollständigen Wiederaufbau der Brust notwendig.

Rekonstruktion mit Implantat / Prothese

Vorteile:

  • Kurze Operationszeit
  • Keine zusätzlichen Narben oder Defekte am Körper
  • Bei der richtigen Prothesenwahl werden sehr gute kosmetische Resultate erreicht

Nachteile:

  • Es sind immer mindestens zwei Operationen nötig
  • Oft sind Operationen an der Gegenseite notwendig, um eine Symmetrie zu erzielen
  • Ist noch eine Nachbestrahlung nötig, verschlechtert sich das kosmetische Ergebnis oft und es können Beschwerden auftreten

Rekonstruktion mit Eigengewebe

Vorteile:

  • Es werden die besten kosmetischen Ergebnisse erreicht mit weitgehend naturgetreuer Nachbildung der Brust und Symmetrie
  • Weniger Probleme, falls noch eine Bestrahlung notwendig wird

Nachteile:

  • Belastende Operation mit längerer Operationsdauer und höherem Risiko
  • Gefahr, dass Teile des Lappens schlecht durchblutet sind und in einer zweiten Operation wieder entfernt werden müssen.
  • Längerer Krankenhausaufenthalt nötig
  • Durch die Entnahme des Bauchmuskels kann die Stabilität der Bauchdecke leiden und es kann zu Bauchwandbrüchen kommen. 
  • Zusätzlich zu den Narben an der Brust kommen Narben am Bauch und um den Nabel hinzu.
Rectangle Bottom
Rectangle Right Top
Morbus Crohn - Colitis ulcerosa
Entzündliche Darmerkrankungen
MySana
Gesundheit selber in die Hand nehmen
Bildung, Wissenstests, Risikoschätzung 
Partner
Partner im Fokus Brustkrebs
Rectangle Right Bottom
Sky Right Top
finish adserving