Leaderboard

Sie sind hier: Fokus » Eisenmangel » Aktuell 21. November 2017
Fokus
Adipositas, schweres Übergewicht
Alkoholabhängigkeit
Baby / Geburt Schwangerschaft
Blasenentzündung, Zystitis
Blutgerinnung
Brustkrebs
Cholesterin
Chronische myeloische Leukämie (CML)
Eisenmangel
Aktuell
Risikogruppen
Beschwerden
Untersuchungen
Behandlung
Nützliches
Diskussionsforum
Endometriose
Essstörungen
Fussgesundheit
Gebärmutterhalskrebs/ Genitalwarzen
Haarausfall
Haut trocken
Haut-/Sonnenschutz
Herz / Herz-Kreislauf
Heuschnupfen
Immunsystem stärken
Impfen
Insektenschutz
Körperschmuck
Krankenversicherung
Menstruation
Morbus Crohn
Multiple Sklerose
Nagelgesundheit
Nagelpilz
Nahrungsmittel: Allergie, Unverträglichkeit
Nikotinsucht
Prostatakrebs
Schwindel
Stress
Todesfall
Verdauung
Verhütung / Verhütungsmethoden
Vogelgrippe
Wechseljahre
Zecken
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

Rect Top

 

 

Erhöhte Eisenzufuhr senkt Risiko für PMS-Syndrom

Eine Auswertung von medizinischen Daten der Nurses Health Studie mit über 200‘000 Frauen aus dem Gesundheitsdienst ergab, dass ein Mangel an verschiedenen Mineralien - insbesondere Eisen und Zink - die Beschwerden rund um die Menstruation fördern können, wie Forscher schreiben.

Zu wenig Eisen
förder PMS-Syndrom
 

Etwa jede dritte Frau im gebärfähigen Alter leidet Monat für Monat unter Beschwerden, die unter dem Begriff Prämenstruelles Syndrom (PMS) zusammengefasst werden.

 

Die Beschwerden der ''Tage vor den Tagen" sind vielfältig und zeigen sich bei jeder Frau anders. Typische Beschwerden sind Erschöpfung, Schmerzen in der Brust, verminderter oder vermehrter Appetit, Reizbarkeit und vieles mehr.

 

Was bei diesen Beschwerden hilft und was nicht, wird auch unter Fachleuten kontrovers diskutiert. Im Mittelpunkt der Diskussion steht auch das Ernährungsverhalten,  das das PMS-Syndrom positiv oder negativ beeinflussen kann. Früher Studien hatten bereits einen Einfluss bestimmter Mineralstoffe und Vitamine (v.a. Kalzium, Vitamin D, Vitamin B1 und B12) auf die Entstehung des PMS gezeigt.

 

In der aktuellen Studie wurde nun untersucht, ob auch andere Mineralstoffe wie Eisen, Zink, Kupfer, Mangan, Kalium und Natrium  einen Einfluss auf das PMS haben. Dazu haben Forscher medizinische Daten, aus der Nurses Health Studie, die seit über 20 Jahren  die Frauen beobachtet, auf den Einfluss von bestimmten Mineralien, unter anderem Eisen, auf die monatlichen Beschwerden der Frau hin, analysiert.

 

Die Forscher der University of Massachusetts wählten aus den Studienteilnehmerinnen 3‘025 Frauen, die wie alle anderen Teilnehmerinnen auch,  Auskunft geben mussten zu ihrem  Ernährungsverhalten und zum Konsum von Nahrungsergänzungspräparaten.

 

Rund die Hälfte der Frauen, die bei Studienbeginn noch nicht unter einem PMS-Syndrom litten, entwickelten im Laufe der Jahre typische prämenstruelle  Beschwerden.

 

Es zeigte sich, dass Frauen mit der höchsten Eisenaufnahme, sei es durch pflanzliche Nahrung oder durch die Einnahme von Eisen-Ergänzungspräparaten, ein um 30-40% niedrigeres Risiko hatten, an PMS-Symptomen zu leiden, als Frauen mit  niedrigem Eisenkonsum. Auch die erhöhte Zinkzufuhr hat die Zyklusbeschwerden teilweise verringert. Kalium hingegen schien ein PMS eher zu fördern. Die Forscher betonen aber, dass es für Empfehlungen dahingehend noch weitere Studien brauche, denn nur ein höherer "Eisen-Konsum", welcher über der empfohlenen Tagesdosis liegt, hatte das Risiko für ein PMS merklich reduziert.


Andere Mineralstoffe wie Sodium, Magnesium oder Mangan hatten keinen Einfluss auf das PMS-Syndrom.

American Journal of Epidemiology, wissenschaft.de

04.03.2013 - dzu

 
Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

Forum Eisenmangel, Eisenmangel-

anämie

Leser diskutieren zum Thema Eisenmangel, Eisenmangelanämie, Blutarmut durch Eisenmangel >>

Erfahren Sie mehr zu Eisenmangel und Eisenmangel-

anämie

check-dein-eisen

check-dein-eisen.ch

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer