Leaderboard

Sie sind hier: Gesundheit Lexikon » Hüftgelenk 18. Dezember 2017
Fokus
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner

Rect Top

 

 

Hüftgelenk, Hüfte

Definition

Das Hüftgelenk verbindet das Becken mit dem Oberschenkelknochen. Es ist nach dem Knie das zweitgrösste Gelenk im Körper und hat nach der Schulter den zweitgrössten Bewegungsumfang. Das Hüftgelenk ist als Nussgelenk eine Sonderform des Kugelgelenks, bei dem sich der grösste Anteil des kugelförmigen Kopfes des Oberschenkelknochens (Hüftkopf) in der Hüftpfanne des Beckens bewegt. Dadurch ist das Bewegungsausmass etwas geringer als beim Kugelgelenk der Schulter. Damit die Gelenke nicht aufeinander reiben, sind sie mit Gelenkknorpel bezogen und in Gelenkschmiere eingebettet. Das Hüftgelenk wird von einer festen Gelenkkapsel umgeben und durch kräftige Bänder und den umliegenden Muskeln stabilisiert. Die Bewegung des Beines wird durch das Zusammenspiel von Gelenk, Bändern und Muskeln ermöglicht.

Mehr zum Thema

Krankheiten (3 Ergebnisse)
Fokus-Themen (4 Ergebnisse)
Glossar (4 Ergebnisse)
Andere Quellen (28 Ergebnisse)


Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer