Leaderboard

Sie sind hier: Gesundheit Lexikon » Blase 19. Februar 2018
Fokus
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner

Rect Top

 

Krankheiten Symptome Untersuchungen News

 

Blase, Harnblase

Definition

Die Blase gehört zu den unteren Harnwegen und liegt im kleinen Becken, also im Unterleib unmittelbar hinter dem Schambein. Ihre Funktion ist die Speicherung des Urins und die willentlich kontrollierte Entleerung über die Harnröhre nach aussen. Die Harnblase ist sehr dehnbar und kann bis zu einen halben Liter Urin sammeln. Bei Frauen ist die Harnblase etwas kleiner, da sie sich im Unterleib den Platz mit der Gebärmutter teilen muss. Ab einer bestimmten Füllmenge wird der Harndrang ausgelöst, normalerweise wenn die Blase etwa halb gefüllt ist. Der Harnabfluss aus der Blase wird durch zwei ringförmige Muskeln reguliert, den inneren und den äusseren Schliessmuskel. Während der innere Schliessmuskel nicht willentlich beeinflussbar ist, kann der äussere bewusst kontrolliert werden. Wird er bewusst entspannt, kann der Harn ablaufen. Der nicht kontrollierbare innere Schliessmuskel verhindert, dass vor der gewollten Entleerung Urin verloren wird.

Mehr zum Thema

Krankheiten (27 Ergebnisse)
Symptome (13 Ergebnisse)
Fokus-Themen (18 Ergebnisse)
Glossar (19 Ergebnisse)
Andere Quellen (25 Ergebnisse)


Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer