Sprechzimmer logo
Karotis-Doppler: Ultraschalluntersuchung der Halsschlagader
Karotis-Doppler: Ultraschalluntersuchung der Halsschlagader

Was ist ein Karotis-Doppler

Der Karotis-Doppler ist eine Untersuchung der hirnversorgenden Halsschlagadern mittels Ultraschall (Dopplersonographie), um Verengungen, Verkalkungen oder andere Gefässveränderungen darzustellen. Mit Hilfe spezieller Ultraschallverfahren (Dopplersonographie und Duplexsonographie) werden zusätzlich die Fliessgeschwindigkeiten des Blutes, die Durchgängigkeit, die Wanddicke und die Elastizität der Halsschlagadern farblich dargestellt und gemessen. Die Beschaffenheit der Halsschlagadern liefert wichtige Informationen zur Durchblutungssituation unter anderem von Hirn und Herz. Mit der Untersuchung lassen sich schon Vorstadien einer Gefässverkalkung (Arteriosklerose) nachweisen. Der Karotis-Doppler ist eine wichtige Vorsorgeuntersuchung zur Bestimmung des Schlaganfall- Risikos bei Patienten mit erhöhtem Risiko.

Der Karotis-Doppler ist eine Untersuchung aus der Kardiologie, einem Teilgebiet der Inneren Medizin.

Bedarf es einer speziellen Vorbereitung auf die Untersuchung

Der Karotis-Doppler kann ohne spezielle Vorbereitung durchgeführt werden.

Was wird vor der Untersuchung abgeklärt

Vor einem Karotis-Doppler sind keine speziellen Abklärungen notwendig.

Wie wird ein Karotis-Doppler durchgeführt

Die Untersuchung erfolgt auf dem Rücken liegend genauso wie eine herkömmliche Ultraschalluntersuchung. Kontaktgel wird auf die Haut im Bereich der Halsschlagadern aufgetragen und der Schallkopf des Ultraschallgerätes aufgesetzt. Der Untersucher bewegt den Schallkopf so hin und her, dass er das gewünschte Ultraschallbild auf dem Monitor sieht und die jeweiligen Strukturen beurteilen und messen kann. Zusätzlich können digitale Bilder und Filmsequenzen des Blutflusses für die Befundung gespeichert werden. Die Untersuchung dauert etwa 15 bis 20 Minuten und ist mit keiner Strahlenbelastung verbunden.

Wann wird ein Karotis-Doppler eingesetzt

Der Ultraschall der Halsschlagadern dient vor allem dem Nachweis von Verkalkungen oder Verengungen der Halsschlagadern bei Gefässrisikofaktoren (Rauchen, Bluthochdruck, hohes Cholesterin und Zuckerkrankheit) oder bei entsprechenden Beschwerden (Schwindel, flüchtige Schlaganfallsysmptome, Sehstörungen, Ohnmachtsanfälle).

Häufige Gründe für einen Karotis-Doppler sind:
  • Bluthochdruck
  • Koronare Herzerkrankung
  • Herzinfarkt
  • Durchblutungsstörung des Gehirns,
  • Schlaganfall oder Vorboten eines Schlaganfalls (vorübergehende ischämischen Attacke, kurz: TIA)
  • Vorsorge bei erhöhtem Schlaganfall-Risiko: Rauchen, erhöhte Cholesterinwerte, Übergewicht, Bewegungsmangel, Diabetes, Bluthochdruck
  • Artherosklerose, Gefässverkalkung
  • Herzrhythmusstörungen, Vorhofflimmern, Herzstolpern
  • Herzschwäche (Herzinsuffizienz)
  • Unklarer Schwindel oder Ohnmachtsanfälle, Synkopen
  • Strömungsgeräusch durch Verwirbelungen des Blutflusses an den Halsschlagadern beim Abhören mit dem Stethoskop

Hat der Karotis-Doppler Risiken oder Nebenwirkungen

Diese Untersuchung ist schmerzlos und weist keine Strahlenbelastung oder sonstige Risiken auf.

 
  
 
Rectangle Bottom
Rectangle Right Top
Morbus Crohn - Colitis ulcerosa
Entzündliche Darmerkrankungen
MySana
Gesundheit selber in die Hand nehmen
Bildung, Wissenstests, Risikoschätzung 
Spezial-Apotheke
Ihre Spezial-Apotheke schnell, diskret, günstig
Rectangle Right Bottom
Sky Right Top
finish adserving